Allgemein,  Projekte

Dreieckstücher und ihre Namen

Dreieckstücher häkeln ist gerade sehr populär. Auch ich konnte mich ihrer Faszination nicht entziehen. Zuerst habe ich kostenlose und kostenpflichtige Anleitungen nachgehäkelt. Eines der ersten war das “Virustuch”. Es bekam seinen Namen von der virusartigen schnellen Verbreitung im Internet. Das Muster fand ich persönlich sehr spannend. Dabei konnte ich nicht mehr blind häkeln, ich mußte mitzählen und aufpassen. Und trotz aller Vorsicht ist mir ein Fehler unterlaufen. Schau einmal, ob du ihn findest.


Hier meine Virustuch.

Später dachte ich, neue Muster, bzw eine schöne Kombination von verschiedenen Mustern kann ich auch selber gestalten und erfinden.
Eines der ersten Tücher habe ich bei Häkeln for You veröffentlicht. Die Chefredakteurin hat es Elfenzauber genannt.
Hier ist es zu sehen.

Ein sehr passender Name, wie ich finde. Und ab diesem Zeitpunkt wollte ich kein einziges Tuch mehr veröffentlichen, das nicht einen Namen hatte.

Ich entdeckte die Bobbel, die es  überall zu kaufen gab, ich lernte, vier Fäden gleichzeitig in einem Farbverlaufsgarn zu verhäkeln, aber es gab dann auch bald Garne, die mit Farbverlauf und dennoch verzwirnt zu haben waren.
Wenn ich hier Firmen und Hersteller für Bobbel nennen soll, dann schreibe ich gerne eine extra Artikel.

Meine neuen Tücher also wollte ich nicht mehr ohne Namen veröffentlichen. Nach viel Grübeln und intensivem Nachdenken fiel mir auf, dass Tücher meistens nach Frauen oder Landschaften genannt werden. Ich habe 3 Söhne, deren Namen ich verwenden wollte, gerne auch verfremdet. Ein deutscher Name, der italienisch klingt, war meine Idee. Und die Namensgeber meiner Tücher diskutierten meine Vorschläge und genehmigten mir die Benutzung und Verfremdung ihrer Namen.

Hier sind sie

Dreieckstuch Giuliano

Dreieckstuch Benito Zum Download

Dreieckstuch Martinus

Zum Download

Ein weiteres Tuch, dass erst vor kurzem fertig geworden ist, wollte ich immer gerne nach einem italienischen Freund unserer Familie nennen. Heute habe ich ihm davon erzählt, er ist einverstanden und freut sich sehr. Er war es, der mich auf die Idee brachte, zu jedem Tuch eine Story zu schreiben.

Dreieckstuch Samuele

Und für viele folgende Tücher habe ich tatsächlich Beiträge geschrieben, in denen es um das Garn, das Muster und auch die Namensfindung geht.
Schau einfach mal in den neueren Beiträgen.

Somit bleibe ich immer im Flow, und du kannst das auch.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.