Anleitung,  kostenlose Anleitungen

Stirnband Lisa

Knitterknotter

Heute habe ich für dich eine kostenlose Anleitung für ein Stirnband. Es ist gehäkelt in einem wunderbaren Muster, das ich erst vor kurzen entdeckt habe auf der Website von Knitterknotter .
Die Betreiberin dieser Seite ist aus Indien und heißt Arunima. Du findest sie auch bei Facebook und Instagram. Sie ist eine echte Spezialistin für das tunesische Häkeln, aber ihr neuestes Muster “Feather Stitch” ist nicht tunesisch, sondern einfach nur ein wunderschönes Häkelmuster, das auch gar nicht schwer ist.

Ich habe daraus mein Stirnband Lisa gehäkelt, dann habe ich Arunima kontaktiert und sie gefragt, ob ich meine Stirnband- Anleitung mit ihrem Muster veröffentlichen darf. Sie hat zugestimmt, und so kann ich hier meine Anleitung für das Stirnband kostenlos für dich zur Verfügung stellen.
Kurz und knapp im Text, auch wenn er ohne Abkürzungen daherkommt und mit einigen Bildern versehen.
Wenn du gerne Videos schaust, findest du von Arunima auch ein Video zum Muster.
Denk dran, sie ist Inderin und schreibt ihren Blog in englisch und ebenso ihre Videos und Tutorials. Da sie aber alles sehr genau zeigt, ist das gar nicht so schwer zu verstehen. Das Video gibt es hier

Anleitung Stirnband Lisa

Größe: Das Stirnband ist etwa 8 cm breit und zwischen 48 und 52 cm lang.
Garn: 50 Gramm Lieblingsfarben No. 2 von myboshi in der Farbe Agave, dazu eine Häkelnadel Nr. 4,5
Anschlag, zugleich Reihe 1: 13 halbe Stäbchen im flexiblen Maschenanschlag. Die Maschenzahl sollte immer ungerade sein. Zum flexiblen Maschenanschlag für halbe Stäbchen habe ich ein Video gemacht, das findest du hier
Reihe 2: Beginne mit 1 Wendeluftmasche, danach 1 halbes Stäbchen in die 1. Masche, 1 Luftmasche,
1 Masche überspringen, 1 halbes Stäbchen in die nächste Masche. Bis zum Ende der Reihe genauso weiter,
in die letzte Masche 1 halbes Stäbchen

flexibler Maschenanschlag
halbe Stäbchen in jede 2. Masche, dazwischen 1 Luftmasche

Reihe 3: Beginne mit 1 Wendeluftmasche, arbeite 1 halbes Stäbchen in die 1. Masche, danach 1 Luftmasche.
Es werden jetzt 3 zusammen abgemaschte halbe Stäbchen gearbeitet, in 3 verschiedene Einstichstellen.
1 Umschlag, Einstichstelle in die 1. Luftmaschen- Lücke, Faden holen,
1 Umschlag, Einstichstelle in die übersprungene Masche von Reihe 2, (Diese Masche liegt direkt unter der Lücke), Faden holen,
1 Umschlag, Einstichstelle in die folgende Lücke, Faden holen.
Jetzt alle 6 Schlingen auf einmal abmaschen. 1 Luftmasche.
Die nächste Sternchen- Masche genau so arbeiten. Wichtig, das 1. halbe Stäbchen wird in die gleiche Lücke gehäkelt, wie das 3. halbe Stäbchen der letzten Gruppe. Am Ende der Reihe wieder 1 halbes Stäbchen in die letzte Masche .

Anfangsreihe des Sternchenmusters

Reihe 4: Im Prinzip wie Reihe 3, die Einstichstellen für das Sternchen- Muster sind: Luftmaschen- Lücke 1, danach die genau darunter liegende Lücke, Luftmaschen- Lücke 2

Grundreihe des Sternchenmusters

Ab jetzt die Reihe 4 immer wiederholen, bis dein Stirnband die erforderliche Länge hat. Zum Abschluß noch eine Reihe halbe Stäbchen häkeln, dabei jeweils in die Masche der zusammen abgemaschten Stäbchen und in die Luftmaschen- Lücken einstechen. Wenn alles stimmt, solltest du wieder 13 halbe Stäbchen haben. Danach Anfang und Ende zusammen nähen oder häkeln. Vernähe noch alle Fäden und schon hast du ein neues und tragbares Stirnband.

Abschlußreihe halbe Stäbchen
Anfang und Ende werden verbunden

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.