Allgemein

Wenn mich der flow mal im Stich lässt

Also ein Hobby zu haben ist eine Sache….

Ich verbringe meine Freizeit damit, freue mich drauf und entspanne mich dabei. Manche Hobbies, so wie bei mir das Häkeln, nehmen deutlich mehr Raum ein. Die Begeisterung dafür ist ungebrochen, aber ich sorge auch dafür, dass ich einen Teil meiner Begeisterung an andere Menschen weiter gebe.

Mein Hobby Häkeln und der Flow meiner Arbeit
mein Zubehör

Ich schreibe diesen Blog.
In drei Online- Portalen veröffentliche ich Anleitungen.
Ich schreibe Artikel für eine Zeitschrift.
Bei facebook gibt es eine eigene Seite von mir.
Diese Aktivitäten füllen mein Leben aus, das ja auch aus Arbeiten- Gehen besteht, und es macht immer großen Spaß.

Mein Flow… und was ist, wenn er mal nicht mehr da ist?

Für mich ist es wichtig, im Flow zu bleiben, wie ich immer gerne schreibe. Der Flow, der mich antreibt und in dem ich zugleich auch ruhe und meine Ideen, die millionenfach vorhanden sind, kanalisiere und sie der Welt vorstelle.
Ich gebe zu, das gelingt mir nicht immer. Es gibt Tage, da denke ich, was mache ich da bloß, will es überhaupt jemand sehen? Und auch wenn Zweifel aufkommen oder wenn ich glaube, ich bin nicht gut genug, dann verzweifle ich nicht, ich bin ein wenig traurig und setze mich auf mein Sofa und greife mir aus irgendeinem Körbchen das gerade aktuelle UVO heraus. Wenn ihr wissen wollt, was das ist? Darüber habe ich einen eigenen Artikel geschrieben.

So finde ich den Flow wieder

Ich setze mich hin, häkle an etwas, an dem ich sowieso dran bin, lasse dabei meine Gedanken fließen, lächle mal wieder über die Panik, die mich ergriffen hatte, nicht gut genug zu sein und mache weiter, bis ich wieder im Flow bin, also in der ruhig fließenden Gewissheit, dass ich etwas tue, das sicher gut ist.

DSC_0040

Ganz langsam springt meine Kreativität wieder an und erinnert mich an all die Ideen, die ich noch hatte oder an alle die angefangenen Texte, die ich noch zu Anleitungen ausformen wollte. Dann erst lege ich mein UVO aus der Hand, stehe auf und tue das, was naheliegend ist, ohne Hast und mit der Gewissheit, dass es genau jetzt richtig ist.

Also macht es wie ich: bleibt im Flow

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.