Allgemein,  Anleitung kostenlos

Heute ist Granny Square Tag

Granny Square Tag

Zum heutigen Granny Square Tag, jedes Jahr am 15. August, möchte ich auch meine Gedanken dazu mit euch teilen.
Die Grannys, wie sie auch liebevoll genannt werden, sind fast so alt wie das Häkeln selber. Sie bieten eine stabile Grundstruktur für alle Projekte, die zu größeren Einheiten zusammen gefügt werden können.
Decken, Kissen, Kleidung, Taschen und ganz viel mehr. Allen gemeinsam ist, die Grannys sind eckig und sie sind gehäkelt.
Granny Square sagt ja schon, dass es Quadrate sind, aber bei der heutigen Vielfalt an neuen Ideen zu diesem Thema gehen auch Dreiecke, Fünfecke, Sechsecke und Achtecke. Und farblich gibt es keine Grenzen. Von schlichten Teilen in Vintage Optik zu grellbunten Varianten ist nahezu alles erlaubt.

Grundlagen

Und weil das so ist, zeige ich dir heute einige Grundlagen beim Häkeln, so dass du selber auch Grannys entwerfen kannst, ohne dass du dir mühsam Anleitungen suchen musst, die du womöglich nicht gut umsetzen kannst.
1. Grannys beginnen in der Mitte
2. Sie werden in Runden gearbeitet
3. Sie müssen maschenmäßig ausgewiesene Ecken haben
4. Für Farben und Muster gibt es keine Richtlinien.
5. Auch die Größe eines Granny Quadrats ist nicht wichtig.

Schritt für Schritt

Du beginnst mit einem doppelten Fadenring, der sich später gut zuziehen lässt.
Da hinein häkelst du 1 Luftmasche, danach *3 halbe Stäbchen, 2 Luftmaschen* , noch 3 mal.
Schließe diese Runde mit 1 Kettmasche in das 1. halbe Stäbchen und schneide den Faden nicht ab.
Das war Runde 1, das Quadrat ist gut zu erkennen
Runde 2: Beginne mit 1 Luftmasche und arbeite je 1 halbes Stäbchen in die gleiche Masche und in die folgenden 2 Maschen.
In die 2- Luftmaschen- Lücke arbeitest du nun 1 halbes Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 halbes Stäbchen. Das ganze einmal rund herum.
Schließe diese Runde mit 1 Kettmasche in das 1. halbe Stäbchen und schneide den Faden ab.
Runde 3, mit neuer Farbe: Beginne in einer Masche einer beliebigen Seite mit 1 stehenden halben Stäbchen, danach in jede Masche je 1 halbes Stäbchen, in die Ecke wieder 1 halbes Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 halbes Stäbchen. Auf jeder Seite müssen es nun 5 halbe Stäbchen sein. Beende die Runde mit 1 Kettmasche in das 1 halbe Stäbchen.
Das war alles zum Beginn eines Grannys mit geschlossener Maschenstruktur. Das ergibt, natürlich noch größer gearbeitet, hervorragende Patches für eine warme Decke, womöglich noch mit einer Verwertung deiner übrigen Garne.

Das klassische Granny Muster

Üblicherweise werden sehr viele Grannys im klassischen Stäbchen- Muster gearbeitet. Das zeige ich jetzt hier.
In den doppelten Maschenring häkelst du 3 Luftmaschen und 1 Stäbchen. Danach *2 Luftmaschen, 3 Stäbchen*, noch 2 mal. Danach 1 letzte Ecke aus 2 Luftmaschen und 1 Stäbchen. Das sitzt direkt neben den 3 Steige- Luftmaschen. Jetzt verbindest du diese Runde mit 1 Kettmasche in die oberste Luftmasche.
Runde 2: Gehe mit 1 Kettmasche in die 1. Ecke, häkle 3 Luftmaschen als Ersatz für das 1. Stäbchen, danach 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen und 3 Stäbchen in die gleiche Ecke. In die folgende Ecke häkelst du 3 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 3 Stäbchen. Das gleiche in die beiden folgenden Ecken. Jetzt kommst du an die 1. Ecke. Da hinein arbeitest du noch 1 Stäbchen und schließt die Runde mit 1 Kettmasche in die oberste der 3 Luftmaschen.
Runde 3: Gehe mit 1 Kettmasche in die 1. Ecke, häkle 3 Luftmaschen als Ersatz für das 1. Stäbchen, danach 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen und 3 Stäbchen in die gleiche Ecke. Danach 3 Stäbchen in die folgende Lücke, die sich auf der Seite befindet. In die folgende Ecke häkelst du 3 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 3 Stäbchen. Das ganze einmal rund herum. In die letzte Ecke arbeitest du noch 1 Stäbchen und schließt die Runde mit 1 Kettmasche in die oberste der 3 Luftmaschen.
Diese Art des klassischen Grannys kannst du fortsetzen zu einer Größe, die du willst.

 

Fazit

Hier habe ich dir kleine Beispiele eines Anfangs gezeigt, wie du mit Grannys beginnen kannst. Alles andere überlasse ich deiner eigenen Kreativität.
Wenn du noch Fragen hast zu diesem Beitrag oder Vorschläge, was ich noch zeigen soll, schreib mir einfach einen Kommentar.
Viel Erfolg beim Nacharbeiten wünscht dir Andrea Stertz

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.